Private Axiom Astronauten auf dem Weg zur Internationalen Raumstation

Credits: NASA/Joel Kowsky

Nach dem erfolgreichen Start von Axiom Mission 1 (Ax-1), der ersten rein privaten Astronautenmission zur Internationalen Raumstation, befinden sich vier Astronauten im Orbit. Axiom Space-Astronauten hoben am Freitag, den 8. April, um 11:17 Uhr EDT vom Launch Complex 39A im Kennedy Space Center der NASA in Florida ab.

Eine Falcon-9-Rakete von SpaceX beförderte das Raumschiff Dragon Endeavour mit den Ax-1-Besatzungsmitgliedern Michael López-Alegría, Larry Connor, Mark Pathy und Eytan Stibbe in den Orbit. Die Besatzung wird mehr als eine Woche damit verbringen, wissenschaftliche Forschung, Öffentlichkeitsarbeit und kommerzielle Aktivitäten auf der Raumstation durchzuführen.

„Was für ein historischer Start! Vielen Dank an die engagierten Teams der NASA, die unermüdlich daran gearbeitet haben, diese Mission Wirklichkeit werden zu lassen“, sagte NASA-Administrator Bill Nelson. „Die Partnerschaft der NASA mit der Industrie durch die kommerziellen Fracht- und Besatzungsprogramme hat unsere Nation in diese neue Ära der bemannten Raumfahrt geführt – eine Ära mit grenzenlosem Potential. Herzlichen Glückwunsch an Axiom, SpaceX und die Axiom-1-Crew, die diese erste private Mission zur Internationalen Raumstation Wirklichkeit werden ließen.“

Ab Samstag, dem 9. April, um 5:30 Uhr wird die NASA live über das Andocken der Endeavour, das Öffnen der Luke und eine Zeremonie zur Begrüßung der Besatzung berichten. Die Veranstaltungen werden auf NASA Television, der NASA-App und der Website der Agentur laufen.

Endeavour wird gegen 7:45 Uhr autonom an den zum Weltraum gerichteten Hafen des Harmony-Moduls der Station andocken. Die Begrüßungszeremonie wird voraussichtlich kurz nach dem Öffnen der Dragonschleuse am Samstag gegen 9:30 Uhr beginnen. Die Live-Übertragung der Mission endet mit dem Abschluß der Zeremonie. Die Mission wird auch von Axiom auf seiner Website übertragen.

„Zuerst möchte ich Michael, Larry, Eytan und Mark gratulieren“, sagte Michael Suffredini, Präsident und CEO von Axiom Space. „Wir werden eine neue Ära in der privaten bemannten Raumfahrt einläuten, wenn sie die Schwelle zum Betreten der Internationalen Raumstation überschreiten. Diese Reise ist der Höhepunkt vieler Stunden des Trainings, der Planung und des Engagements der Besatzung und des gesamten Axiom Space-Teams, unserer Partner bei SpaceX, und natürlich ein Verdienst der Vision der NASA, eine nachhaltige Präsenz im erdnahen Orbit zu entwickeln. ”

An Bord der Station wird die Axiom-Crew von den Besatzungsmitgliedern der Expedition 67 begrüßt, darunter die NASA-Astronauten Thomas Marshburn, Raja Chari und Kayla Barron, der ESA-Astronaut (European Space Agency) Matthias Maurer und die Roskosmos-Kosmonauten Oleg Artemyev, Sergey Korsokov und Denis Matwejew.

Die Axiom Space-Astronauten werden voraussichtlich etwa 10 Tage im Orbit verbringen, bevor sie zur Erde zurückkehren und an einem der sieben Landeplätze vor der Küste Floridas landen. Die NASA und Axiom werden separate Hinweise veröffentlichen, um eine Vorschau auf das Ax-1-Abschiedsereignis und die Rückkehrberichterstattung zu erhalten.

Quelle