NASA legt Berichterstattung fest und lädt die Öffentlichkeit ein, virtuell am Start von Lucy teilzunehmen

Künstlerische Darstellung des Lucy Konzepts.
Credits: Southwest Research Institute

Die NASA wird über die bevorstehenden Vorab- und Startaktivitäten für Lucy berichten, die erste Mission der Agentur zur Erforschung der Jupiter-Trojaner-Asteroiden.

Lucy soll am Samstag, den 16. Oktober, um 5:34 Uhr EDT mit einer Atlas V 401-Rakete der United Launch Alliance (ULA) vom Space Launch Complex 41 der Cape Canaveral Space Force Station in Florida starten.

Die Live-Berichterstattung über den Start beginnt um 5 Uhr EDT im NASA-Fernsehen, der NASA-App und der Website der Agentur. Die NASA wird am Mittwoch, dem 13. Oktober, ein Pre-Launch-Briefing und am 14. Oktober ein Briefing zu Wissenschaft und Technik abhalten.

Während ihrer 12-jährigen Hauptmission wird Lucy eine rekordverdächtige Anzahl von Asteroiden erforschen. Die Raumsonde wird an einem Asteroiden im Hauptgürtel des Sonnensystems und an sieben trojanischen Asteroiden vorbeifliegen. Lucys Weg wird zur Unterstützung der Schwerkraft dreimal zur Erde zurückkehren, was sie zum ersten Raumschiff macht, das jemals vom äußeren Sonnensystem in die Nähe unseres Planeten zurückkehrt.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie (COVID-19) werden alle Medienbeteiligungen an Pressekonferenzen nur über Ferneinwahl erfolgen. Für jedes Briefing wird eine Telefonbrücke zur Verfügung gestellt.

Die vollständige Missionsabdeckung ist wie folgt. Informationen können sich ändern:

Mittwoch, 13. Oktober

13 Uhr: Lucy Prelaunch-Pressekonferenz mit folgenden Teilnehmern:

Thomas Zurbuchen, Associate Administrator, Science Mission Directorate der NASA am Hauptsitz der Agentur in Washington.
Hal Levison, Hauptermittler von Lucy, Southwest Research Institute.
Donya Douglas-Bradshaw, Lucy-Projektmanagerin im Goddard Space Flight Center der NASA in Greenbelt, Maryland.
John Elbon, Chief Operating Officer, United Launch Alliance.
Starten Sie Wetteroffizier, 45th Weather Squadron, Space Launch Delta 45, Cape Canaveral Space Force Station.
Omar Baez, Lucy Launch Director, Launch Services Program der NASA im Kennedy Space Center in Florida.

Für die Einwahlnummer und den Passcode kontaktieren Sie bitte den Kennedy Newsroom unter: ksc-newsroom@mail.nasa.gov bis spätestens Mittwoch, 13. Oktober um 12 Uhr sozialen Medien.

Donnerstag, 14. Oktober

10 Uhr: NASA EDGE: Live-Rollout-Show von Lucy.

13 Uhr: Lucy Science Briefing mit folgenden Teilnehmern:

Adriana Ocampo, Programmleiterin von Lucy, NASA-Hauptquartier.

Cathy Olkin, stellvertretende Studienleiterin von Lucy, Southwest Research Institute.

Keith Noll, Lucy-Projektwissenschaftler, Goddard.
Hal Weaver, leitender Forscher für Lucys L'LORRI-Instrument, Johns Hopkins Applied Physics Laboratory.
Phil Christensen, leitender Forscher für Lucys L'TES-Instrument, Arizona State University.
Dennis Reuter, leitender Ermittler für Lucys L’Ralph-Instrument, Goddard.

15:00 Uhr: Lucy Engineering Briefing mit folgenden Teilnehmern:

Joan Salute, stellvertretende Direktorin für Flugprogramme, Planetary Science Division, NASA-Hauptquartier.
Jessica Lounsbury, Lucy-Projektsystemingenieurin, Goddard.
Katie Oakman, Lucy Strukturen und Mechanismen führen, Lockheed Martin Space.
Coralie Adam, stellvertretende Leiterin des Navigationsteams, KinetX Aerospace.

Für die Einwahlnummer und den Passcode kontaktieren Sie bitte den Kennedy Newsroom unter: ksc-newsroom@mail.nasa.gov bis Donnerstag, 14. Oktober, spätestens 12:00 Uhr für das Science Briefing und 14:00 Uhr. für das Engineering Briefing. Die Öffentlichkeit kann auch Fragen stellen, die während des Segments in Echtzeit beantwortet werden können, indem sie #LucyMission in den sozialen Medien verwenden.

Freitag, 15. Oktober

15:30 Uhr: NASA Science Live mit folgenden Teilnehmern:

Carly Howett, stellvertretende Direktorin des Department of Space Studies, Southwest Research Institute.
Wil Santiago, Ingenieur für die Erforschung des Weltraums, Lockheed Martin Space.
Donya Douglas-Bradshaw, Lucy-Projektmanagerin, Goddard.
Brittine Young, Mentorin der NASA Lucy L’SPACE Akademie.
Wilbert Ruperto, Botschafter der NASA Lucy L’SPACE Akademie.

Diese Episode wird live im NASA-Fernsehen ausgestrahlt und live auf den Facebook-, Twitter- und YouTube-Kanälen der Agentur übertragen. Mitglieder der Öffentlichkeit können live teilnehmen, indem sie Fragen über #askNASA senden oder einen Kommentar im Live-Video-Chat-Stream posten.

NASA TV-Startberichterstattung

Die Live-Berichterstattung von NASA TV beginnt am Samstag, den 16. Oktober um 5 Uhr morgens.

https://www.nasa.gov/live

Nur Audio von den Pressekonferenzen und der Startberichterstattung wird auf den „V“-Strecken der NASA übertragen, auf die unter der Rufnummer 321-867-1220, -1240, -1260 oder -7135 zugegriffen werden kann. Am Starttag werden „Mission Audio“, Countdown-Aktivitäten ohne NASA-TV-Startkommentar, auf 321-867-7135 durchgeführt.

Am Starttag wird ein „sauberer Feed“ des Starts ohne NASA-TV-Kommentar auf dem NASA-TV-Medienkanal übertragen.

Berichterstattung über den Launch der NASA-Website

Die Berichterstattung über den Launch Day wird auf der Website der Agentur verfügbar sein. Die Berichterstattung umfasst Livestreaming und Blog-Updates, die frühestens um 5 Uhr morgens beginnen.

Quelle